Vortrag Vortrag von Ingmar Etzersdorfer, Weinrauch Rechtsanwälte

Termin: Dienstag, 4.Oktober 2021

Im Rahmen des jährlichen Seminars der Fachgruppe Miet- und Wohnrecht der Vereinigung der Österreichischen Richterinnen und Richter am Berghotel Tulbingerkogel (TBK) referiert am 4. Oktober 2021 Ingmar Etzersdorfer, RA und Partner bei Weinrauch Rechtsanwälte, über den Einfluss des deutschen Mietrechts auf die jüngste Rechtsprechung und Lehre in Österreich und über die Rechtslage bei Mietzinsminderung bei Geschäftsräumen in Deutschland durch COVID-19.

Ingmar Etzersdorfer war über mehrere Jahre hauptberuflich als Legal Counsel bei einem internationalem Asset Manager und Developer ua mit deutschem Miet- und Wohnrecht und dabei insbesondere mit dem Ankauf, der Entwicklung und der Verwertung von Immobilien beschäftigt. Obwohl sich im Mietrecht die Rechtslage in Deutschland und Österreich in ganz wesentlichen Punkten voneinander unterscheidet, besteht in manchen Bereichen durchaus große Ähnlichkeiten. Dies und der Einfluss des dt. Mietrechts auf die jüngste Rechtsprechung und Lehre in Österreich sind der Gegenstand seines Vortrages. Abgerundet wird der Vortrag durch einen Vergleich der Rechtslage betreffend Mietzinsminderung bei Geschäftsräumen und COVID-19.

Ingmar Etzersdorfer wird, wie auch in den letzten Jahren, einen Tagungsbericht über den TBK verfassen, der in den wohnrechtlichen Blättern (wobl), voraussichtlich der Ausgabe 11/2021, erscheinen wird. Falls Sie interessiert sind, ist dieser im Fachhandel erhältlich.